KulturDesign

Malerei, Aktionen und Projekte

Gegenwärtigkeit - oder die Kunst zu Heilen
"Die Musik des Malens" oder "Gegenwärtigkeit als Prinzip".

Das Malen ist eine Hinwendung ans aktive Tun mit der Voraussetzung einer aktiven Wahrnehmung in der Gegenwart. Es ist dabei nicht leicht den Geist dahingehend zu beruhigen, dass nur der Moment, der gegenwärtige Augenblick im Innen und dabei auch im äußeren Fokus ist. Jedesmal aufs Neue ist es ein Wagnis in diese Gegenwärtigkeit zu gehen, aber mehr noch ist es eine passende Übung für den All-Tag.

Im Dialog mit mir und den Kräften, die ansonsten verborgen in tieferen Schichten schlummern, gelingt das Eintauchen in den "Seelen-See", um daraus Gebilde, Farben und Formen zu schöpfen. In der Regel arbeite ich in Serien.

 

Derzeit steht das Motiv des
Ei-Ovals im Vordergrund

Eine bekannte Form, die wir seit Jahrtausenden in der menschlichen Ausdruckskraft wiederfinden. Der erste "vorurteilsbehaftete" Eindruck ist, "hier ist ein Ei" und daraus manchmal folgend ein "Osterei" zu sehen. Das scheint naheliegend, ist aber eben auch falsch. Vielmehr möchte ich anregen diese Form als Kraft-Form oder auch als Ur-Form wahrzunehmen.

 

23.10.08 15:01

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


stanko / Website (23.10.08 15:15)
...das ist nur zum Testen, ob die Kommentar Funktion auch taugt :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen